Emese Kazár - Begleitheft zur Künstlerinnenpublikation
"Theresia und Elisabeth"

Als Erweiterung des Projektes Theresia und Elisabeth, eine Künstlerpublikation von Emese Kazár aus dem Jahr 2019, wird 2020 eine kleine Broschüre mit einem Begleittext von Kunsthistorikerin Verena Borgmann (Bremen) herausgebracht. Die Präsentation der kompletten Publikation ist für den 11. Juni 2020 im Gerhard-Marcks-Haus geplant.

 

Künstlerpublikation Theresia und Elisabeth 

 

Theresia und Elisabeth ist eine Künstlerpublikation, die sich formal an gängigen illustrierten Brautmagazins orientiert. Obwohl das traditionelle Konzept der weißen Braut auf eine konservativ-patriarchalische Gesellschaftsordnung zurückgeht, sind weiße Hochzeiten heute mehr denn je beliebt. Das Projekt geht diesem Widerspruch nach und thematisiert das Bild der Frau in unserer heutigen Gesellschaft.

 

  • Titelblatt Th2. E.