Conny Himme

  • Gold Gruen Rosa
  • Himme Himme Flori relaxt
  • Himme Traufe

 

Auf meine Ausbildungen 1971 – 1974  zur Grafischen Zeichnerin, dem Studium an der Hochschule für Kunst bei Prof. Thiele, 1979 – 1982 in Bremen und 1991 – 1996 einem Kunstpädagogik–Studium an der HKS Ottersberg mit dem Schwerpunkt Malerei, folgten viele Jahre der Lehrtätigkeit an unterschiedlichen Akademien und im eigenen Atelier, die mir bis heute ein Anliegen ist. Die figürliche Malerei mit Bezügen zur gestischen Malerei, der Mensch und die Farbe als Ausdruck stetiger Auseinandersetzung mit Fragen der Gegenwart, sind das Hauptanliegen meiner Kunst. 

 

Ihre Malerei umkreist das Bild des Menschen, das sie zum einen in Form des Portraits, zum anderen in Halb- und Ganzfiguren behandelt. Dabei beschäftigt sie vor allem das Problem, mit welcher Brille wir sehen, inwieweit unsere Wahrnehmung des anderen durch kulturelle Codes und Schemata geprägt und verstellt ist. 

[...] Einen lokalen Kontext für die Figuren gibt es nicht, der Bildraum ist so etwas wie ein emotional gefärbter »Screen«, vor dem die Personen erscheinen...
(Dr. Anette Naumann)

www.connyhimme.de

 

info@connyhimme.de